Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

 

                                                      Stärke aus Tradition -

                                                  Zukunft aus Leidenschaft

 

 

Für den Fortschritt im Einsatz

Seit der Firmengründung im Jahr 1961 legt Sarstedt großen Wert auf Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Um Zukunftstrends aufzuspüren und die Bedürfnisse der Kunden zu ermitteln, stehen wir im ständigen Dialog mit den Anwendern in Medizin und Wissenschaft. In unserem hauseigenen Entwicklungszentrum treiben wir Innovationen aktiv voran – von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Mit Innovationen nach vorne

Für zukunftsweisende Produktlösungen von Sarstedt gibt es zahlreiche Beispiele. So sorgte die  Entwicklung der S-Monovette® für eine Revolution bei der Blutabnahme. Das innovative System vereint zwei Techniken in einem Produkt. Je nach Bedarf kann sich der Anwender für die so genannte Aspirations- oder die Vakuumtechnik entscheiden – flexibel, sicher und patientenfreundlich. Das sichere Handling kleinster Probenmengen im Labor wurde durch die Erfindung der Mikro-Schraubröhre ebenfalls wesentlich gesteigert.

Förderung der Wissenschaft

Auch über die eigene Entwicklungsarbeit hinaus engagieren wir uns für neue Ideen. Aktuell unterstützen wir bereits zum vierten Mal mit 50.000 Euro den renommierten Forschungspreis für Biochemische Analytik der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL). Mit dem von Sarstedt gestifteten Preis werden wegweisende methodisch-analytische Verfahren ausgezeichnet, die neue Erkenntnisse in der Lebenswissenschaft und der Medizin hervorbringen. Diese Förderung basiert auf einer langen Tradition bei Sarstedt, für die der Grundstein 1986 mit der ersten Preisverleihung des Sarstedt-Forschungspreises gelegt wurde. In den weiteren Jahren wurde dieser mit 50.000 DM dotierte Preis sechs Mal an internationale Wissenschaftler verliehen.