2019

Social Day 2019

Fotocredit: P. Quast

Zum nun zweiten Mal fand Ende September der von der IHK Köln initiierte Social Day mit mehr als 140 Auszubildenden aus insgesamt elf Unternehmen der Region statt. Beim Social Day stellen die Auszubildenden ihre Arbeitskraft für einen Tag in den Dienst sozialer Einrichtungen, um einerseits Gutes zu tun und darüber hinaus auch die Bedeutung von Industrie und Handel für die Menschen in der Region hervorzuheben.

Fotocredit: T. Schmülgen

Natürlich konnten und wollten unsere Auszubildenden dabei nicht fehlen und haben sich von der Grundschule über das Haus für Menschen mit Behinderung (HBW) bis hin zum Engelsstift tatkräftig bei diversen Projekten in Nümbrecht eingebracht. So unterschiedlich wie die einzelnen Einrichtungen waren dabei auch die Tätigkeiten, mit denen unsere Auszubildenden unterstützen konnten. Während der Grundschule eine neue Freiluftklasse eingerichtet wurde, galt es im HBW, Wände zu streichen und die Außenanlagen aufzubereiten. Im Engelsstift halfen die Auszubildenden bei der Einrichtung eines neuen „Fühlbereichs“, der den Bewohnern die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Haptiken, wie beispielsweise beim Laufen auf Sand, ermöglicht.

Michael Sallmann, Leiter der Geschäftsstelle Oberberg der IHK Köln, freute sich über das Engagement der vielen Auszubildenden: „Die jungen Menschen stärken ihre soziale Kompetenz, tun dabei etwas Gutes und erleben eine außergewöhnliche Form der Teamarbeit.“

Auch Birgit Mombauer (HR National) zeigte sich gleichermaßen beeindruckt und begeistert von der Aktion: „Wir haben bereits im vergangenen Jahr tolle Erfahrungen mit dem Social Day gemacht; dieser hat sich nun weiter verfestigt. Mit dem Social Day schaffen wir einen echten Mehrwert für unsere Region und unser Team. Das schweißt zusammen und fördert unser Miteinander.“