SC 2700

Leistungsstarke Tischzentrifuge mit Ausschwingrotor

Links Tischzentrifuge leicht geöffnet, rechts Tischzentrifuge vollständig geöffnet

Die neue, leistungsstarke Tischzentrifuge SC 2700 ermöglicht mit einer maximalen relativen Zentrifugalbeschleunigung (RZB) von bis zu 2.700 x g eine Trennung von Serum-Gel Proben in nur 8 Minuten. Ein bedeutender Zeitvorteil in den täglichen Arbeitsabläufen gegenüber vergleichbaren, marktüblichen Zentrifugen.

Tischzentrifuge mit befüllt mit Blutproben

Mittels vorinstallierter Programme für Blut und Urin ist eine intuitive Bedienung für die Zentrifugation der gängigsten Probenmaterialien per Knopfdruck gewährleistet. Eine Fehlbedienung ist durch die auf das jeweilige Probenmaterial Blut / Urin abgestimmten Einstellungen nahezu ausgeschlossen.

Für individuelle Einstellungen steht ein weiteres, variables Programm zur Verfügung, in dem die Leistung (RPM oder RZB) sowie Laufzeit der Zentrifuge frei eingestellt werden können. 

Die Einstellungen können jederzeit über die zwei großzügigen Displays überprüft werden. Im laufenden Betrieb werden hierüber permanent die SOLL und IST Werte sowie die Restlaufzeit des gewählten Programms angezeigt.

Nahaufnahme der Bedienoberfläche der Tischzentrifuge SC 2700

Intuitive Bedienoberfläche

Sie haben die Wahl zwischen 3 Einstellungen: 

  • Programm 1: Blut, 2.700 x g für 8 Minuten
  • Programm 2: Urin, 500 x g für 5 Minuten
  • Programm 3: variabel einstellbar

Die hohe Laufruhe (≤54 dB(A)) ermöglicht den Betrieb im laufenden Patientenalltag ohne Beeinträchtigung.

Im Lieferumfang enthalten ist ein 6-fach Ausschwingrotor sowie dazugehörige Röhrenhalter für marktübliche Röhren bis 100 mm Länge.

Anders als bei der Verwendung eines Festwinkelrotors sorgt die Zentrifugation mittels Ausschwingrotor für eine gleichmäßige, homogene Trennschicht. Durch diese Diffusionsbarriere wird eine exakte Probenstabilität gewährleistet und für Analyse-Systeme steht mehr Probenmaterial zur Verfügung.

zwei geteiltes Bild, links Darstellung der Zentrifugation mit einem Ausschwingrotor, rechts Darstellung der Zentrifugation mit einem Festwinkelrotor

Mit der neuen Zentrifuge SC 2700 werden besonders niedergelassene Arztpraxen, kleine Laboreinheiten oder einzelne Abteilungen in Krankenhäusern angesprochen, die im prä-analytischen Prozess die Blut-, Urin- oder Speichelproben direkt nach Gewinnung zentrifugieren möchten.

Die SC 2700 setzt klar auf Qualität und Zuverlässigkeit, was durch die CE-IVD Zertifizierung der in Deutschland gefertigten Zentrifuge unterstrichen wird.

Tischzentrifuge SC 2700, mit Beschriftung

Hergestellt durch: Hermle Labortechnik GmbH; Siemensstr. 25; 78564 Wehingen; Deutschland

 

Zu dem Produkt 

Broschüre