Produkt

Zellsieb-Adapter, für 15 ml, 5 ml, 17 x 100 mm und 12 x 75 mm Röhren

Bestellnummer: 83.3945.999
Zellsieb-Adapter, für 15 ml, 5 ml, 17 x 100 mm und 12 x 75 mm Röhren

Artikelbeschreibung

Bestellnummer 83.3945.999
Artikelbeschreibung Zellsieb-Adapter, für 15 ml, 5 ml, 17 x 100 mm und 12 x 75 mm Röhren, steril, pyrogenfrei/endotoxinfrei, nicht zytotoxisch, 1 Stück/Blister

Produkteigenschaften

Passend für 15 ml, 5 ml, 17 x 100 mm und 12 x 75 mm Röhren

Material & Farben

Material des Produktes Polypropylen (PP)
Farbe des Produktes transparent

Reinheit & Zertifizierung

Produktkategorie kein Medizinprodukt | IVD
Reinheitsstandard steril, pyrogenfrei/endotoxinfrei, nicht zytotoxisch
Sterilisation Gassterilisation
Pyrogenfreiheit ja
Chargiert ja

Verpackung

Mindestbestellmenge (Stück) 25
Art der Innenverpackung Blister
Stück pro Innenkarton 25
Stück pro Karton 200
Stück pro Palette 8400
Volumen des Umkartons 0,0448 cbm
Gewicht des Produktes 0,0053 kg
Gewicht des Umkartons 2 kg
EAN des Innenkartons 4038917415323
EAN des Umkartons 4038917415316
Produktspezifikation
Zellsiebe

Zellsiebe

Zell- und Gewebekultur

Zell- und Gewebekultur

Allgemein

  • +

    Mit welchen Porengrößen sind die Filtermaterialien von Sarstedt erhältlich?

    Filtropur V und Filtropur BT Vakuum-Filter sind mit Porengrößen von 0,1 µm, von 0,2 µm und von 0,45 µm erhältlich. Die Spritzenvorsatzfilter Filtropur S und Filtropur S plus sind wahlweise mit einer Porengröße von 0,2 µm und einer Porengröße von 0,45 µm erhältlich. 

  • +

    Mit welchen Filtrationseinheiten können Mykoplasmen aus Lösungen entfernt werden?

    Der Vakuum-Filtrationseinheit Filtropur V 50 mit der Porengröße von 0,1 µm (Bestell-Nr. 83.1823.004) und der Filteraufsatz Filtropur BT 50 (Bestell-Nr. 83.1823.104)  eignen sich hervorragend für die Entfernung von Mykoplasmen aus verschiedenen Lösungen.

  • +

    Sind die Filteraufsätze Filtropur BT mit den Gewinden anderer Flaschen kompatibel?

    Die Filteraufsätze Filtropur BT können problemlos mit allen Flaschen mit einem GL-45 Gewinde kombiniert werden. 

  • +

    Durch welche Eigenschaften zeichnen sich Filtropur S, Filtropur S plus und Filtropur L Filter aus?

    Die Filter weisen eine sehr geringe Proteinadsorption auf, sind biokompatibel, nicht zytotoxisch und weisen sehr kleine Totvolumina sowie hohe Durchflussraten auf. Bedingt durch ihre Eigenschaften eignen sich Filtropur S, Filtropur S plus und Filtropur L Filter mit einer Porengröße von 0,2 µm hervorragend für die Sterilisation von wässrigen Lösungen. 

  • +

    Mit welchen Anschlüssen sind die Filtropur L Filter erhältlich?

    Die Filtropur L Filter sind wahlweise mit einem Luer-Lock oder einem Schlaucholiveneingang erhältlich.

nach oben