2017
(Rainer Schuster, Prof. Dr. E. Charpentier, Prof. Dr. med. B. Isermann)

Die Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V. hat ihren Preis „Biochemische Analytik“ in diesem Jahr an Frau Prof. Dr. E. Charpentier, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie in Berlin, verliehen. Der Preis wurde Frau Prof. Dr. E. Charpentier bei der Jahrestagung der DGKL am Mittwoch 11. Oktober im historischen Landtagsgebäude Oldenburgs durch DGKL-Präsident Berend Isermann in Anwesenheit von Sarstedt-Vorstandsmitglied Rainer Schuster überreicht.

Mit Frau Prof. Dr. E. Charpentier erhält den diesjährigen Preis „Biochemische Analytik“ eine für ihre Leistungen in der molekularen Genetik vielfach ausgezeichnete und international anerkannte Forscherin.

Frau Prof. Dr. E. Charpentier erforscht das Immunsystem der Bakterien und hat dabei bahnbrechende Ergebnisse für die Gentechnik erzielt. Sie untersucht, wie bakterielle Infektionen ablaufen und wie sich die Bakterien gegen das Eindringen fremder DNA schützen.

Auf Basis dieser Forschungsarbeiten hat sie eine „Gen-Schere“ entwickelt, mit der Gene zu therapeutischen Zwecken präzise angesteuert sowie gezielt und spezifisch verändert werden können.

Zurück