Tube Labeler

Tube Labeler - HENm und HENm Cart

links Tube Labeler - HENm, mitte HENm Cart, rechts Hand mit Proben

SARSTEDT erweitert das Angebot an Lösungen zur Verbesserung des präanalytischen Workflow um die Tube Labeler HENm und HENm Cart.

Automatisiertes Etikettieren von Blutentnahmeröhren

Das Tischgerät HENm und die mobile Version HENm Cart stehen ganz am Anfang des Prozesses im präanalytischen Workflow von der Blutentnahme bis hin zur Analyse im Labor.

Die automatisierte Etikettierung der Blutentnahmeröhren vermeidet menschliche Fehler und garantiert durch den standardisierten Prozess nicht nur die perfekte Etikettierung jeder Röhre, sondern auch die Vollständigkeit des Sets, indem keine Röhre vergessen wird. Ebenso lässt sich durch die Verwendung des HENm die Abnahmereihenfolge (CLSI Standards) durch die Reihenfolge der Röhrenspende steuern. Insgesamt wird Mehraufwand bei allen Beteiligten, auf Patientenseite, auf Ärzte/Pflegerseite und auf Seite des Medizinischen Labors vermieden.

 

Tube Labeler HENm - Tischgerät

Tube Labeler HENm Tischgerät befüllt mit Proben
  • Bereitstellung patientenspezifisch etikettierter S-Monovetten nach Informationen aus dem KIS oder LIS
  • 1 Set pro Patient mit Zusatzetiketten und Belegdruck
  • Keine Fehletikettierung, keine fehlenden Röhren
  • Prozesssicherheit im Labor durch perfekt positionierte Etiketten

 

Tube Labeler HENm Cart – Mobile Version

Tube Labeler HENm Cart befüllt mit Proben
  • Einzigartig mit der Möglichkeit zum Etikettieren am Patientenbett
  • Integrierter Rollmischer stellte hohe Qualität des Probenmaterials sicher 
  • Akku versorgt HENm, Rollmischer und PC mit ausreichend Energie für die Tagesroutine.

 

Broschüre

Zu den Produkten