BIOFLOAT™

Die neue BIOFLOAT™ Zellkulturoberfläche für die Sphäroidkultur

BIOFLOAT Zellkulturoberfläche wird mit Proben befüllt

In vielen Bereichen der biomedizinischen Forschung sind in vitro-Modelle unerlässlich. Die herkömmlichste Form bildet die zweidimensionale Zellkultur. Bei der Übertragung der Ergebnisse auf einen gesamten Organismus treten nicht selten Diskrepanzen auf. Ziel der dreidimensionalen Zellkultur ist es daher diese Lücke zwischen der in vitro- und in vivo-Situation zu schließen.

Eine einfache und kostengünstige Variante der 3D-Zellkultur bieten Sphäroidkulturen. Hierbei bilden die Zellen einen dreidimensionalen Zellverband mit ausgeprägten Zell-Zell- sowie Zell-Matrix-Kontakten.

Die neue BIOFLOAT™ Zellkulturoberfläche bietet Ihnen die Möglichkeit schnell und reproduzierbar perfekte Sphäroide herzustellen. 

Die BIOFLOAT™ Oberfläche zeichnet sich durch ihre hochgradig anti-adhäsive Eigenschaft aus. Diese ermöglicht es den kultivierten adhärenten Zellen bevorzugt Zell-Zell-Kontakte auszubilden ohne an der Gefäßoberfläche zu adhärieren – sie bildet sozusagen eine Antihaftbeschichtung. 

Sphäroide, die mithilfe der BIOFLOAT™ Oberfläche kultiviert werden, weisen eine besonders gleichmäßige runde Form auf. Zusätzlich wird die Bildung von genau einem Sphäroid pro Well erreicht. Beides führt zu einer hohen Reproduzierbarkeit Ihrer Ergebnisse. Daher ist BIOFLOAT™ hervorragend geeignet für Hoch-Durchsatz-Analysen, bei denen es besonders darauf ankommt, genau ein symmetrisches Sphäroid pro Well zu untersuchen.

Die Robustheit der BIOFLOAT™ Beschichtung erleichtert das tägliche Arbeiten enorm. Selbst durch mehrfache Waschschritte oder mechanische Einwirkung durch eine Pipettenspitze wird die Performance der BIOFLOAT™ Zellkulturoberfläche nicht beeinträchtigt.

BIOFLOAT™ findet Anwendung in vielfältigen Bereichen wie der Krebs- und Stammzellforschung, in der präklinischen Phase der Arzneimittelforschung und bei toxikologischen Studien. Hierbei verbessern Sphäroidkulturen die Effizienz und die Zuverlässigkeit von präklinischen Zellmodellen.

Broschüre

Zu den Produkten